Poker glossar

poker glossar

Glossar: Poker Lexikon, wichtige Pokerbegriffe wie Varianten Arten Blinds Spieler Spielzüge buy-in Turniere wie Freerolls und Sit-and-Go. Set. Als ein Set bezeichnet man ein 3 of a kind (Drilling), der aus einem Pocket Pair, also zwei Hole Cards gleichen Wertes, sowie einer gleichwertigen Karte. Hier findest du eine umfassende Auflistung aller wichtigen Poker -Fachbegriffe, einen Glossar aller technischen Termini und Anglizismen des. poker glossar

Video

Types Of Poker Players (Nits, TAGs, LAGs, Fish, Etc.) Das Ausscheiden eines Spielers bei einem Turnier. Darunter versteht man den theoretischen Anteil am Pot. Regeln und Spielweise 4. Bei der Schilderung einer Pokerhand, die Perspektive in der man selber ist. Passiv Das Adjektiv für einen Spieler, der selten wettet oder erhöht.

Poker glossar - konkurrieren über

Ein Bluff auf dem River, dem schon Bluffs auf Flop und Turn vorangegangen sind. Man bildet mit seinen verdeckten Karten jeweils ein Paar mit der besten und der zweitbesten Karte der Gemeinschaftskarten. Bankroll Der Geldbetrag, der dem Spieler zur Verfügung steht. Abkürzung für "Sit and Go". Slow-Rolling Wenn ein Spieler die Gewinnerhand im Show-Down unangenehm langsam und mit viel Show aufdeckt. Man hat einfach Glück. Der sogenannte 'Bauchschuss' bezeichnet das Fehlen einer Karte bei einer Strasse innerhalb der höchsten und tiefsten vorhandenen Karte z.

0 thoughts on “Poker glossar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *